FĂŒr uns ist ein ganzheitlicher Ansatz sehr wichtig um sozial und ökologisch nachhaltig die Entwicklung, das Überleben und die Zukunft von Gando zu sichern. Mit Ihrer Hilfe kann das "Gando Atelier" zum Zentrum fĂŒr Austausch zwischen der Gesellschaft vor Ort, den Architekten, Besuchern und dem Verein werden:

Ein Großteil der Materialien und Werkzeuge fĂŒr die Baustellen der weiterfĂŒhrenden Schule und der Bibliothek in Gando wurden in einer der Klassen der Grundschule gelagert und die Baustellen von hier aus koordiniert. Manchmal schliefen sogar einige der Arbeiter in diesem improvisierten BĂŒro wenn der Weg nach Hause zu weit war. Diese Lösung ist wenig nachhaltig, da die KlassenrĂ€ume zunehmend fĂŒr die expandierende Schule gebraucht werden.

Um diese Probleme zu lösen, bauen wir mit den Menschen in Gando eine Werkstatt. Sie wird spĂ€ter als BĂŒro genutzt werden um die Bauprojekte zu koordinieren und als ProjektbĂŒro fĂŒr Schulbausteine fĂŒr Gando vor Ort. Diese Lösung wird nicht nur den SchĂŒlern zu mehr Raum und Platz verhelfen, sie wird auch angemessene ArbeitsrĂ€ume schaffen in dem Besucher und Arbeiter schlafen und arbeiten können.

Um Austausch und Wissenstransfer zu ermöglichen, wird uns die "Accademia di Architettura" von Mendrisio (Schweiz) im Bauprozess begleiten. 30 Studenten haben der Dorfgemeinschaft im Januar 2014 ihr Wissen zur VerfĂŒgung gestellt und im Gegenzug das Leben, Arbeiten und Bauen auf dem Land in Burkina Faso kennen gelernt. Sie finden die Reiseberichte der Studenten auf unserem neuen Blog.

Klicken Sie hier fĂŒr weitere Informationen und wenn Sie uns helfen möchten die Werkstatt fertig zu stellen!